The North Face – Vectiv Infinite

Artikelnummer: 30036 Kategorie:

 

 

 

Beschreibung

Das Bessere, so heißt es, sei des Guten Feind. Aber man tut dem Vectiv Infinite Unrecht, ihn einzig auf das Fehlen jener Carbon-Platte zu reduzieren, die im 40 Euro teureren Flight Vectiv zum Einsatz kommt. Erstens, weil auch der Infinite auf die Agilität und Stabilität einer über die gesamte Sohle gezogenen (Kunststoff-)Platte und einer latenten Rocker-Shape setzt. Das Laufgefühl ist tempolaunig, nie butterweich und deshalb nicht zu abstrakt, weshalb wir uns auch im schnellen Downhill sicher gefühlt haben. Vor allem aber sprechen für den optisch coolen Vectiv Infinite die Passform und der Tragekomfort, spätestens bei breiteren Füssen. Beeindruckt sind wir vom Obermaterial: dünnes, aber robustes Kevlar mit wirkungsvoll laminierten Overlays. Hier liegt auch der Grund, warum dieser auf dem Papier eher schwere Allrounder in größeren Größen leichter ist als viele Mitbewerber (Door-to-Trail-Tipp!). Kurzum: ein sehr guter Schuh durchaus für sehr lange Läufe. Und für Viele vielleicht die bessere Wahl, als die nebenstehend getestete Carbon-Variante. Fällt groß aus!

FAZIT

Die universellere Passform, eine gutmütig flexendere Kunststoffplatte und der coole Look sprechen für die carbonlose Variante.  Langstreckentauglicher Door-to-Trailer.