Altra – Lone Peak 5

Artikelnummer: 30061 Kategorie:

 

 

 

Beschreibung

Anlässlich unseres großen Schuhtests im vergangenen Heft hatten wir bereits die beiden (Trail-)Eckpfeiler des Altra-Sortiments auf Herz und Nieren geprüft. Den minimalistischen Superior und den buchstäblich ultrakomfortablen Olympus. Bleibt noch der hierzulande meist- verkaufte Trailschuh der us-amerikanischen Null-Sprengungs-Marke: der Lone Peak. Was uns direkt auffällt? Das überarbeitete, jetzt dünn folierte, aber an entscheidenden Stellen effektiv verstärkte Obermatrial. Am Fuß sitzt er urgemütlich, die Passform ist weit, nicht nur im Vorfuß. Die Dämpfung fast buttrig, aber aufgrund des flachen Stands nie instabil. Seine Stärken hat der Lone Peak, wenn er mit dem Gelände spielen kann. Es gibt wenige so effektiv gedämpfte Schuhe, die sich so unmittelbar anfühlen und einen so direkten Bodenkontakt vermitteln. Kritik? Die zwar komfortable, aber in keinem Moment agile Dämpfung. Zudem bekommen schmale Füsse den Lone Peak schwer zu fassen, man rutscht im Schuh. Hier wäre die gewickelte und dadurch variablere Burito-Bindung des Superior ein empfehlenswertes Upgrade.

FAZIT

Breiter Stand, flache Sprengung: der Lone Peak interpretiert die Natural-Running-Idee komfortabel und mit viel Gefühl für den Trail. Vorausgesetzt, der Schuh passt dem Fuß.