Revierguide im Bergischen Land: Interview mit Guideboss Jörg

1976 0
18109758_1361978773847881_1539240517_n

Am 6. und 7. Mai sind wir bereits zum zweiten mal im Bergischen Land mit einem REVIERGUIDE-Wochenende zu Gast.
Die Trails in der Nähe von Gummersbach sind die Heimat von Jörg Bremicker, der auch diesmal für die Streckenplanung verantwortlich ist und uns ein unvergessliches Treffen mit vielen Trail-Freunden verspricht. Wir haben Jörg gefragt was uns erwartet und warum sich die Reise zu ihm unbedingt lohnt.

Lieber Jörg, das TRAIL Magazin besucht zum zweitenmal deine Region. Danke für die Einladung. Was erwartet unsere Leser und was wird noch besser als beim ersten Treffen bei euch?

Hallo Denis, danke das ihr uns das zweite mal besuchen kommt! Den Lesern bzw den Besuchern des zweiten Oberbergischen Revierguides , steht ein abwechslungsreiches und spanendes Wochenende bevor, an dem wir die Möglichkeit nutzen möchten, euch das Oberbergische als Laufrevier näher zu bringen! Es erwarten euch abwechslungsreiche Strecken und ein interessantes Abendprogramm, an einer besonderer Location, direkt an der Aggertalsperre. Salomon wird zudem mit Testmaterial vor Ort sein und kostenlos neue Schuhe für Testrunden ausgeben.

Du hast dich zwischen diesen beiden Revierguides als Trail-Läufer enorm weiterentwickelt. Was und wie hat sich für dich in diesen Monaten verändert?

In den Jahren zwischen den Revierguides, hat sich einiges geändert! Sportlich bin immer weiter gelaufen und hab dabei strecken bewältig , die jenseits meiner Vorstellungskraft lagen! Eine Menge Freundschaften haben sich entwickelt über die Jahre! Wo durch wir das eine oder andere Event auf die Beine gestellt haben ( Winter5trails, Laufbrigadeoberberg)! So hab zum Beispiel meinen Freund, Jörg Büscher kennen gelernt, mit dem ich den Revierguide, jetzt zusammen auf die Beine stelle !

Kannst du den besonderen Reiz eines Revierguide-Weekends in 1-2 Sätzen beschreiben?

Fantastische Stimmung, schöne Strecken, toller zusammen halt unter den Teilnehmern und draußen in der Natur unterwegs zu sein!

Wie würdest du Einsteigern die Angst und Bedenken nehmen an deinem Revierguide mitzumachen?

Uns ist es wichtig,das jeder Läufer auf seine Kosten kommt. Deshalb haben wir eine entsprechend große Anzahl an Guides, die die Teilnehmer in verschiedenen Gruppen über die Strecken begleiten! Es brauch sich also keiner Sorgen zumachen, vor zu hohem Tempo, es wird keiner zurück gelassen!

Okay. Das Laufen wäre abgehackt, aber wie sieht es mit dem Abendprogramm aus? Hast du auch Tipps zum Übernachten?

Einige Tipps zum übernachten, haben wir ja schon bekannt gegeben! Ansonsten kann man sich unter dasbergische.de noch weiter Möglichkeiten raus suchen! Zum Abendprogramm selber, wird es 1-2 Vorträge geben zum Thema Läuferfüsse und “dasBergische” und eine anschließende Lesung am Lagerfeuer. Infos zum Veranstaltungort kommen in Kürze.

Deine berühmten letzte Worte?

Geht raus und lauft.

Infos zum Revierguide im Bergischen Land unter der Eventseite auf Facebook:
https://www.facebook.com/events/698843086941994/

Keine Kommentare on "Revierguide im Bergischen Land: Interview mit Guideboss Jörg"

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.