Leiden und mehr. Ein Rennwochenende im Juni

1155 0

Leiden, Lachen, Laufen…in den Alpen.

Das vergangene Wochenende bot mit gleich 3 Top-Events einiges und das bei sommerlicher Hitze und viel Sonne.
Mit 2500 Teilnehmern war der SALOMON ZUGSPITZ ULTRTRAIL in Grainau bei Garmisch erstmals komplett ausgebucht.
Die lange Runde um das Wettersteinmassiv stand diesmal im Zeichen einer internationalen Topbesetzung. Lange fehlten die Stars aus dem Ausland – diesmal waren sie wieder dabei. Und wie! Und wer!
Mit Caroline Chaverot die vermutlich beste Ultratrailläuferin der Gegenwart und mit Christofer Clemente und Tofol Castaner zwei der stärksten Herren der langen Strecken auf Trails. Alle drei waren als Favoriten gehandelt und sie lösten komplett ein.
Chaverot blieb im Damenrennen unter der 13 Stunden Marke und siegte vor einer unfassbar routiniert laufenden Kristin Berglund die bei diesem ZUT zeigte, dass sie internationales Niveau erreicht hat. Bei hohen Temperaturen und guten Bedingungen siegte Tofol Castaner vor Christofer Clemente. Dabei verwiesen sie den Vorjahressieger Thomas Farbmacher auf Rang 3. Farbmacher wollte das Triple, war aber letztlich mit sich zufrieden und glücklich über den Podiumsplatz.

Einen grossen Bericht über den ZUT findet ihr in der Erstausgabe von ULTRARUNNING Magazin ab dem 21. Oktober.
Alle Resultate, auch der Rennen des Basetrail, Basetrail XL, Supertrail und Supertrail XL:
https://www.abavent.de/anmeldeservice/zugspitzultratrail2018/ergebnisse

Parallel zum ZUT feierte der 49. Ebbser Koasamasch mit 950 Teilnehmern ebenfalls einen neuen Rekord.
Isaac Kosgei und Claudia Rosegger sicherten sich den Österreichischen Meistertitel im Bergmarathon und gewannen ihre Rennen über 44 km und 2100 Höhenmeter.
Alle weiteren Resultate: https://www.koasamarsch.at/

Beim siebten MOZART 100 wurde über insgesamt sieben Distanzen gestartet. Die 100 Kilometer Strecke mit 4600 Höhenmetern rund um Salzburg war die Königsdistanz und zählt zur Ultra Trail World Tour. Es siegten zwei der Favoriten und aktuell besten österreichischen Ultratrail-Athleten. Bei den Damen war es die starke Martina Trimmel, bei den Herren Florian Grasel, die souverän siegten. 246 finishten die lange Strecke.
https://www.abavent.de/anmeldeservice/mozart1002018/ergebnisse

Keine Kommentare on "Leiden und mehr. Ein Rennwochenende im Juni"

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.