Hiemer und Wanninger zu Königin und König vom Bayerwald gekürt!

1240 0

Zweimal Mittelgebirge: Zwei auf ihre Art einzigartige Events bestimmten dieses Wochenende das Geschehen in der Trailrunning-Republik. Der äußerst beliebte Ultra Trail Lamer Winkel fand nach über zweijähriger Abstinenz endlich wieder statt und im Teutoburger Wald gab es das spannungsreiches Debüt des innovativen Formats Trailgame.

 Titelbild: Benjamin Franz

Ultra Trail Lamer Winkel

Von Trailrunnern für Trailrunner! Wahrscheinlich nirgendwo anders ist diese häufig genutzte Phrase wahrer als beim Ultra Trail Lamer Winkel. Seit seiner Premiere im Jahr 2015 ist der, vom OK Team um die Top-Läufer Markus Mingo, Maria Koller und Johannes Schmid, organisierte U.TLW eines der beliebtesten Events im deutschsprachigen Raum. Begeistert von der familiären Stimmung und dem famosen Herbstwetter waren auch dieses Jahr wieder 700 Teilnehmer auf den beiden Strecken Osserriese (24 km) und König vom Bayerwald (54 km). Besonders stark besetzt war der Ultra bei den Frauen. Die beiden schnellen Läuferinnen Kim Schreiber (Terrex) und Johanna Hiemer (Dynafit) versuchten sich erstmals an der langen Ultra-Distanz von über 50 Kilometern. Die auf den langen Strecken sehr erfahrene Marie Luise Mühlhauber war ebenso am Start, wie die Lokalmatadorin Sabine Wurmsam und Lisa Risch aus Berlin. Etwas überraschend übernahm von Anfang an Johanna Hiemer das Tempo. Die vielleicht im Vorfeld favorisierte Kim Schreiber folgte ihr lange auf den Fersen, war aber besonders von der Uphill Stärke ihrer Konkurrentin beeindruckt. Hiemer blieb am Ende als einzige Frau unter sechs Stunden und siegte mit 4 Minuten Vorsprung auf Schreiber. Platz drei belegte Sabine Wurmsam, knapp vor Mühlhauber. Bei den Herren erfüllte sich der Lokalmatador Thomas Wanninger einen Lebenstraum. Nach seinem vierten Platz im Jahr 2018 wollte er es dieses mal wissen. Zusammen mit Andre Purschke lief er auf dem Goldsteig Richtung Arber vorneweg, nur um seinen Konkurrenten wenig später zu distanzieren. Im letzten Downhill wurde Dynafit Athlet Purschke, der mit Wadenproblemen kämpfte, dann noch von einem weiteren Lokalmatadoren überholt. Wolfgang Hochholzer stellte seine außergewöhnlichen Downhill Fähigkeiten unter Beweis und sicherte sich den zweiten Rang– drei Minuten vor Purschke. Die für einen Mittelgebirgs Event außerordentlich technische und trailige Kurzdistanz, den Osserriesen, gewannen Korbinian Lehner (Salomon) und Barbara Poxleitner (WSV Otterskirchen).

An diesem frischen aber sehr sonnigen Samstag im Lam, tief im Bayerischen Wald, konnte man zahlreiche strahlende Trailrunning Gesichter beobachten. Nur eine Nachricht ließ dieses Lächeln kurz erstarren: Ein nächstes Treffen der deutschen Trailrunningszene im Lamer Winkel wird es erst wieder 2023 geben. Die Organisatoren bleiben trotz der Corona bedingten zweijährigen Pause ihrem Zwei Jahres Rhythmus treu. Schade.

Alle Ergebnisse findet ihr hier: https://www.abavent.de/anmeldeservice/ultratraillamerwinkel2021/ergebnisse

Trailgame by Plan B

Ein völlig neues Wettkampfformat rief die bekannte Event Agentur Plan B  mit Unterstützung des Trail Teams Osnabrück im Teutoburger Wald ins Leben. Das Trailgame ist ein 100 Kilometer langer Traillauf. Diese 100 Kilometer werden aber nicht am Stück gelaufen, sondern in acht 12,5 Kilometer Runden. Ähnlich wie beim Backyard Ultra startet man alle 2 Stunden auf eine neue Runde. Wie schnell man die ersten sieben Runden läuft, ist, solang man das Zeitlimit einhält, komplett irrelevant. Wer die achte und letzte Runde als Schnellster beendet, gewinnt das Trailgame. Nachdem Motto „Die Letzten werden die Ersten ein.“ agierte also Kevin Kolsdorf vom Team Volkswagen R und beendete fast jede Runde knapp vor dem Zeitlimit, um Kräfte zu sparen. Eine Taktik die aufging, denn in der letzten Runde lief er mit 57:37 min die schnellste Zeit und sicherte sich somit den Sieg. Bei den Frauen gewann Marina Klemm. Auf der kürzeren Drei Runden Distanz siegte kein geringerer als Arcteryx Athlet Florian Reichert, der auch insgesamt die schnellste Runde des Tages lief (49:56min).

Alle Ergebnisse findet ihr hier: https://my.raceresult.com/183023/

Bilder: Simon Beizaee