Eine Weltmeisterschaft in drei Akten. Trailrunning als Teamwettkampf.

1633 0

Vom 22.-24. Juni 2018 in Gastein / SalzburgerLand

Als Trailrunning-Team zum Weltmeistertitel – adidas INFINITE TRAILS World Championships küren die schnellsten Offroad-Staffeln

333 Teams. 3 Trailrunner. 3 Runden und das ganze als Staffelteam.
Adidas und Gastein überraschen für 208 mit einem neuen Event und einer eigenen Idee, die wir sehr spannend finden.
Trailrunning als Teamsport – irgendwie funktioniert das, obwohl ein jeder von uns Einzelkämpfergene in sich trägt.

Jeder Läufer muss eine von drei Runden in atemberaubender Alpenkulisse absolvieren, die sich in Distanz und Streckenprofil unterscheiden. Zur Auswahl stehen: 25km/1900hm – 57km/3400hm – 37km/2000hm. Den letzten Kilometer legen die Staffelläufer gemeinsam zurück, um als Team ins Ziel einzulaufen. 3 Kategorien kämpfen um den Titel: Dame, Herren, Mixed.

Prolog: Vertical Open auf den Stubnerkogel
Bevor sich die Staffeln auf den drei Runden beweisen dürfen, müssen sie am Freitag zunächst einen gemeinsamen Prolog bestreiten. Dieser wird als Vertical Open auf den Stubnerkogel in Bad Gastein ausgetragen, das heißt neben den WM-Teams darf jeder, der Lust hat, daran teilnehmen. Der 19km lange Hill Climb auf den 2.246 Meter hohen Berg wird mit einer stimmungsvollen Gipfelparty belohnt. Die Gasteiner Bergbahnen sorgen dafür, dass alle Läufer auch nach Sonnenuntergang wieder sicher ins Tal hinunterkommen. Das Teamergebnis des Prologs (kumulierte Platzziffer) bestimmt die Startreihenfolge für das WM-Rennen am Sonntag.

Ein ganzes Tal bereitet sich akribisch auf diese Veranstaltung vor!
Ganz gleich, ob man um eine Medaille kämpft oder nicht, das Trailrun-Wochenende im Rahmen der adidas INFINITE TRAILS World Championships wird sicher für alle Teilnehmer ein unvergessliches Erlebnis. Am Samstag vor dem Race-Briefing treffen sich die Athleten zum Pre-Race-Brunch – Zeit zum Fachsimpeln vor dem großen Rennen. Wer seine Staffelrunde am Sonntag zurückgelegt hat, darf sich mit Sauna, einem Bad im Thermalwasser-See, Massageservice und Pasta-Buffet belohnen. Der Athletengarten in der Alpentherme unmittelbar neben dem Ziel ist absolut weltmeisterlich. Und auch die offiziellen Partnerhotels des Events bieten einen First-Class Athleten-Service, inklusive nächtlichem Shuttle zum Start.

Spaß für Zuschauer und Begleiter
Familie und Freunde können das Rennen ihrer Liebsten hautnah miterleben. Gastein bietet spezielle Zuschauer-Pakete für Mitreisende an und lädt ein, die Hotspots auf den Hütten entlang der Rennstrecke zu besuchen. Dank Bus und Bergbahn ist man den Läufern immer einen Schritt voraus. Diverse Side Events, wie ein morgendlicher Lauf mit Sportlegenden, eine Yoga Session in der Alpentherme oder ein Kids Run, laden zum Mitmachen ein.

Ab heute ist die Homepage live und die Anmeldung eröffnet!
www.infinitetrails-worldchampionships.com

Das TRAIL Magazin wird im Vorfeld dieses Team WM einige Vorbereitungsläufe in den Alpen organisieren!

Keine Kommentare on "Eine Weltmeisterschaft in drei Akten. Trailrunning als Teamwettkampf."

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.