Weltmeisterschaften der Trailrunner: Luis Alberto siegt wieder!

2262 0
TrailWorldChampionships_De Pellegrin-11

Luis Alberto Hernando und Adeline Roche gewinnen die IAU Trail Running Weltmeisterschaften in Italien.

Kowalczyk und Fladerer auf 11 und 10!

Zum zweitenmal in Folge siegte der Spanier Luis Alberto Hernando bei der WM über 49 Kilometer Länge und 2700 Höhenmeter. Doch sein Sieg war diesmal hart erkämpft und er verwies in einem spannenden Finale seinen Teamkollegen Cristofer Clemente auf Rang 2 und damit den Silberplatz. Der Franzose Cedric Fleureton sicherte Bronze für Frankreich.

Adeline Roche ist die neue Weltmeisterin. Mit nur 3 Sekunden Vorsprung verwies sie Amanine Ferrato auf Platz 2.

Ein tolles Rennen lief die Deutsche Elisabeth Fladerer. Vor Wochen siegte sie noch bei unsererm Trailmarathon in Lichtenstein – diesmal zeigte sie ihre ganze Klasse und wurde 10. bei diesen stark besetzten Weltmeisterschaften. Mit 5 Stunden und 22 Minuten Laufzeit lag sie lediglich 9 Minuten hinter Nathalie Mauclair. Claudia Kahl lief ebenfalls ein gutes Rennen und kam auf Position 35 ins Ziel. Gitti Schiebel und Alexandra Hagspiel belegten die Ränge 56 und 62.

Die grosse Überraschung beim Rennen der Herren war Janosch Kowalczyk. Wir hatten im Vorbericht ja noch noch geschrieben, dass wenn der Kerl zu seinem Training kommt viel möglich ist, aber Rang 11 im Wettspiel der besten der Welt ist der Knüller! Janosch, unsere Glückwünsche!
Moritz auf der Heide platzierte sich auf Rang 89.

Resultate Top 3

Männer
1. HERNANDO LUIS ALBERTO SPAIN 04:23:31
2. CLEMENTE CRISTOFER SPAIN 04:24:31
3. FLEURETON CEDRIC FRANCE 04:28:03

Damen
1. ROCHE ADELINE FRANCE 05:00:44
2. FERRATO AMANDINE FRANCE 05:00:47
3. RAMPAZZO SILVIA ITALY 05:11:07

Alle Resultate:
https://drive.google.com/open?id=0Bxbuxds-oXM6cEctMFZ4YUYxY2c

Keine Kommentare on "Weltmeisterschaften der Trailrunner: Luis Alberto siegt wieder!"

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.